Schüler schlichten Streit unter Schülern

Zwölf Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Heide-Ost und der Friedrich-Elvers-Schule wurden gemeinsam zu Konfliktlotsen ausgebildet. Sowohl das Kennenlernen als auch die Ausbildung fanden an drei Tagen in der Jugendherberge in Heide statt. Unter der Leitung des Jugendschutzbeauftragten des Kreises Herrn Gerhard Manzke und seinen Assistenten wurden die Jugendlichen darin trainiert, ihre Mitschüler durch Konflikte zu lotsen. Hierbei ging es auch darum, den betroffenen Schülerinnen und Schülern einen Weg zu weisen, den Streit durch eigene Lösungsvorschläge anzugehen. Dazu wurden die fünf Phasen zur Streitschlichtung schrittweise eingeführt, die sie gewissenhaft und intensiv in Rollenspielen einübten. So haben sie mit großem Interesse gelernt, Konflikte in einem wertschätzenden Rahmen zu lösen. Dabei sind sie selbst unparteiisch und zum Stillschweigen verpflichtet. Die neuen Konfliktlotsen werden von den „alten Hasen“ an ihrer Schule unterstützt. Hinzukommt, dass sich beide Schulen bei Abwesenheit durch Klassenfahrten oder Praktika gegenseitig aushelfen können. Im schulischen Alltag werden die Konfliktlotsen von vier Lehrkräften aus beiden Schulen beratend unterstützt. Durch diese Ausbildung ist ein weiterer Baustein für das soziale Lernen vorzuweisen.

 

 

Gemeinschaftsschule Heide-Ost

Frau Richert, Frau Knier

Gymnasium Heide-Ost

Herr Vorpahl

Wir haben 26 Streitschlichter aus 10 verschiedenen Klassen aller Schularten.

Die Ausbildung hatte Herr Manzke, der Jugendschutzbeauftragte des Kreises Dithmarschen, übernommen.

Was tun Streitschlichter?

Sie sollen als Schüler in Streitfällen zwischen Schülern vermitteln und dabei den Streitenden helfen, ihren Konflikt selbst zu lösen. Sie gehen dabei nach einem bestimmten Verfahren (Mediation) vor, sind selbst unparteilich und haben als Ziel, zur Lösung einen Vertrag zu vereinbaren. Die Teilnehmenden an dem Schlichtungsgespräch sind zum Stillschweigen verpflichtet.

Wie erkennt man sie? Wo findet man sie?

Die Streitschlichter beider Schulen tragen blaue T-Shirts und Jacken oder Pullover mit einem roten Logo.

Sie sind in den großen Pausen im Computerraum der Gemeinschaftsschule bzw. im Flur zwischen der großen Pausenhalle und Halle C und im Seminarraum zu finden.

Für wen sind die Streitschlichter zuständig?

Unsere Streitschlichter sollen zunächst Konflikte zwischen Schülern der Orientierungsstufe und den 7. Klassen lösen.

Wie können Lehrer die Streitschlichter unterstützen?

Bei geringfügigen Konflikten schicken Lehrer die Kontrahenten zunächst zu den Streitschlichtern, damit auf diesem Weg vielleicht eine Lösung gefunden wird.

Schwerwiegendere Konflikte wie Mobbing oder körperliche Auseinandersetzungen mit Verletzungen fallen natürlich weiterhin in den Zuständigkeitsbereich der (Klassen-)Lehrerin / des (Klassen-)Lehrers.

Frau Richert, Frau Knier, Herr Vorpahl